Kürbis – Avocado Sandwich mit Rotkraut und kunsprigem Tofu

vegan herbstlich soul food

vegan Sandwich

Ein typisches Mittagessen ist für mich zur Zeit meist ein Sandwich. Es ist einfach perfekt für ein schnelles Essen unterwegs oder um es ins Büro mitznehmen. Und ganz sicher muss so ein Sandwich auf keinen Fall langweilig sein. Ganz im Gegenteil. Das beste Beispiel dafür ist mein Kürbis-Avocado Sandwich. Mit diesem habe ich ürbigens in diesem Jahr auch – mit ziemlicher Verspätung (ich gebe meiner derzeitigen Süßkartoffelobsession die Schuld daran) – die Kürbissaison eingeleitet. Bisher stand dieser eigentlich ab Beginn der Saison fast ständig auf meinem Speiseplan. Es gibt ja auch so viele Möglichkeiten. Kürbissuppe, Pizza mit Kürbis, Salat mit Kürbis oder auch ein Kürbis Oatmeal. Ich habe dieses Jahr also kürbiskochtechnisch noch einiges vor. Und das Kürbis-Avocado Sandwich gibt es bestimmt auch noch das ein oder andere mal. Es schmeckt nämlich nicht nur unglaublich gut sondern passt perfekt in die Jahreszeit. Im Grunde ist es Herbst auf Brot.

Kürbis-Avocado Sandwichvegan Sandwich

Im Vergleich zu manch anderem Sandwich benötigt man für dieses zwar ein bisschen Vorbreitungszeit. Obwohl im Grunde nur für den Kürbisaufstrich und hat man diesen erst einmal vorbereitet ist auch Sandwich ruck zuck fertig. Den Kürbisaufstrich kann man auch problemlos ein paar Tage aufheben. Er ist daher gut vorzubereiten. Und wenn man ein bisschen mehr davon macht, kann man das Sandwich ganz schnell ein paar Tage hintereinander machen. Und ich verspreche euch: Ja, ihr wollt das!

Was sind eure liebsten Kürbisrezepte? Was sollte ich unbedingt ausprobieren?

vegan Sandwich

Rezept: Kürbis-Acocado Sandwich mit Rotkraut und knusprigem Tofu

/für zwei große Sandwich

Zutaten:
2 Weckerl  (Brötchen )nach Wahl
Kürbisaufstrich
1 Avocado
150g Tofu natur
50g Rotkraut
etwas Salat nach Wahl
Kresse
Tamari- oder Sojasauce
1/2 Zitrone

Kürbisaufstrich
Öl nach Wahl
250g Hokkaidokürbis (ohne Kerne)
100ml Wasser
1/2 rote Zwiebel
einen Spritzer Zitronensaft
Salz
Chilifflocken
etwas Ahornsirup (nach Wahl)

So wirds gemacht:
Kürbisaufstrich:
Ofen auf 200°C vorheizen. Kürbis in größere Stücke schneiden, evtl. mit Öl einreiben und für 30 bis 45 Minuten in das Rohr geben (kommt auf die Größe der Stücke an). In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen und darin den gehackten Zwiebel glasig anbraten. Wenn der Kürbis schön weich ist aus dem  Rohr nehmen. Das Kürbisfleisch, wenn man einen ganz homognen Aufstrich möchte, von der Schale befreien (wem die Konsistenz nicht so wichtig ist, kann die Schale ruhig mitverarbeiten). Kürbis, Zwiebel, Salz, ein spritzer Zitronsensanft, Chiliflocken und die Hälfte des Wasser pürieren. Je nachdem wie dünn oder dick man den Aufstrich, will, mehr Wasser hinzufügen (ich habe 100ml genommen). Abschmecken. Ich finde den Aufstrich bei diesem Sandwich mit etwas Ahornsirup besonders gut. Ist aber  auf keinen Fall ein Muss.

Sandwich:
Als erstes sollte der Aufstrich vorbereietet werden. DanachTofu in ca. 1/2 bis 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit Tamari- oder Sojasauce marinieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Und danach den Tofu darin auf mittlerer Stufe auf jeder Seite ca. 4-5 Minuten anbraten sodass er eine schöne Kruste bekommt. In der Zwischenzeit Rotkraut klein schneiden und mit den Haft einer halben Zitrone marinieren. Avovado zerdrücken. Auf die eine Hälfte des Sandwich Avocado, Salat, Rotkraut und Tofu geben. Auf die andere Hälfte Kürbisaufstrich und Kresse geben danach beide Hälfte zusammenfügen und genießen. Da der mit Tamari- bzw. Sojasauce marinierte Tofu realtive salzig ist, habe ich bei Avocado und Rotkraut auf zusätzliche Salz verzichtet.

Kürbis-Avocado-Sandwich

 

 

Advertisements

your comments make my day ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s