Obst & Gemüse – saisonal? regional?

Durch die ständige Verfügbarkeit von Lebensmitteln verliert man – so kommt es mir zumindest vor – immer mehr oder immer wieder den Bezug dazu, dass es eigentlich nicht selbstverständlich ist, dass fast jede erdenkliche Obst- und Gemüsesorte das ganze Jahr über zu erhalten ist.
Dabei bringt doch  der Kauf von saisonalen und regionalen Lebensmitteln (in diesem Fall Obst und Gemüse) viele Vorteile mit sich. Durch kürzere Transportwege und weil dadurch die Produkte  schnell zum Käufer kommen, ist Obst und Gemüse zum einen frisch und kann zum anderen möglichst reif geerntet werden, was v.a. nicht mehr nachreifendes Obst und Gemüse (z.B. Erdbeeren oder Kirschen) viel schmackhafter macht. Außerdem sind kürzere Transportweg natürlich auch gut für die Umwelt. Hinzu kommen, dass diverse Berichte über Arbeitsbedingungen auf Obst und Gemüseplantagen zum Nachdenken anregen.

roter Linsen Spargel SalatWeiterlesen »

Advertisements

Raffaello Overnight Oats

vegan  fruchtig süß

Wie bereits bei meinem letzten Overnight Oats Rezept erzählt, bevorzuge ich diese Variante des Oatmeals v.a. im Sommer, wenn ein warmes Frühstück an einem heißen Tag ganz einfach zu warm ist. Heiß und sommerlich war es in den letzten Tagen ja wirklich nicht, aber dieses Frühstück schmeckt auch an verregneten Tagen richtig gut und zaubert vielleicht sogar ein paar Sommergefühle auf den Frühstückstisch. Und falls diese Wirkung nicht einsetzt, nicht so schlimm, dann hatte man zuimndest ein super leckeres Fürhstück, denn die Raffaello Overnight Oats schmecken einfach nur köstlich.

raffaello overnight oats

Weiterlesen »

Book Review: My New Roots

Zugegeben das Kochbuch My New Roots rückte zuerst aufgrund des wunderschönen Einbands in den Fokus meines Interesses. Erst ein bisschen später habe ich mir den Blog My New Roots von Sarah Britton angesehen.  Nachdem sich dann eine Freundin das Buch gekauft hat und sie nur positiv darüber gesprochen hat musste ich es auch haben und das obwohl ich mir in diesem Monat bereits ein Kochbuch gekauft hatte. (Naja, wie schon bei der letzten Kochbuchbesprechung erzählt, setzt bei mir wenn es um den Kauf von Kochbüchern oder besser gesagt Büchern im Allgemeinen geht, der Verstand aus) Mit diesem Kauf bin ich aber wirklich sehr zufrieden. Ich habe Klebezettel auf die Seiten geklebt, auf denen Rezepte beschrieben sind, die ich nachmachen will oder auch schon nachgemacht und für gut befunden habe. Dieses System ist aber in diesem Fall nicht besonders sinnvoll, denn man merke sich: Wenn man fast jedes Rezept markiert, kann man nicht mehr wirklich von Markierung sprechen!

my new roots

Buch: My New Roots. Inspired plant-based recipes for every season.
von: Sarah Britton
Sprache: Englisch (sehr leicht zu verstehen)
Seiten: 256
Einband: Hardcover
Rezepte:  fast 100 Rezepte
Mengenangaben: Gramm und Milliliter/ Cups

Weiterlesen »

Rote Rüben Falafel Sandwich

vegan Fast Food“  glutenfrei

Ich weiß gar nicht, wann ich das erste Mal Falafel gegessen habe. Wahrscheinlich irgendwann in der Nacht auf dem Nachhauseweg von einer Party verpackt in einem Dürüm. Jedenfalls hat es danach noch sehr sehr lange gedauert bis ich mich das erste Mal daran gewagt habe diese selbst zuzubereiten. Doch seit dem gibt es diese bei mir ziemlich oft, weil sie einfach super lecker und variationsreich sind. Vor einiger Zeit habe ich mich an Rote Rüben Falafel versucht und daraus ein Rote Rüben Falafel Pita Sandwich gemacht. Sooo gut!

Rote Rüben Falafel Sandwich

Weiterlesen »

Infused Berry Lime Water

frisch fruchtig Durstlöscher

In letzter Zeit ist es mir immer wieder schwer gefallen genug zu trinken und das besonders, weil ich keine Lust auf (nur Wasser) hatte. Weil ich aber  kein „Zuckerzeug“ trinken will, um meinen Durst zu löschen bzw. meinen Flüssigkeitszufuhr zu steigern, kam ich auf die Idee wieder einmal etwas Wasser mit Geschmack, also Infused Water zuzubereiten (wenn man, das überhaupt zubereiten nennen kann). Dazu habe ich früchtetechnisch alles an Beeren benutzt, was ich so zuhause hatte. Und weil auch Himbeeren unbedingt mit hinein sollten, ich aber nur gefrorene Himbeeren zuhause hatte, kamen kurzerhand diese hinein. Ich sage euch: besser hätte es nicht laufen können. Den die gefrorenen Himbeeren geben einfach viel mehr Geschmack ab und so wurde mein Infused Berry Lime Water, nicht nur ein Wasser mit etwas Geschmack, sondern ein  Wasser mit VIEL Geschmack.

infused waterWeiterlesen »