7 Zutaten und 3 Rezepte: Kürbis

zutaten

Was das Einkaufen von Lebensmitteln betrifft, bin ich zugegebenermaßen eine kleine Chaotin. Ich schaffe es wirklich nur ganz selten, mir Listen zu machen bzw. gemachte Listen auch mitzunehmen. Meist gehe ich einfach los und in den Einkaufswagen kommt einfach alles auf was ich gerade Lust habe. Und um ganz ehrlich zu sein, sind so auch diese Rezepte entstanden. Ich war zuerst einkaufen und habe dann versucht daraus leckere Sachen zu kochen. In diesem Fall ist das auch wirklich gut gegangen. Weil das aber oft nicht so ist, weil ganz einfach vl. auch  die Lebensmitel auf die man gerade Lust hat nicht so gut zusammen passen, ist der umgekehrt Weg wahrscheinlich – oder ziemlich sicher sogar – der sinnvollere. Ihr seht also schon meine Kategorie 7 Zutaten und 3 Rezepte ist eigentlich ziemlich selbstsüchtig. Denn so ist immerhin schon die Liste vorhanden und sie darf auf dem Weg zum Einkaufen nur nicht mehr vergessen werden. Die 3 heutigen Rezepte passen, wie ich finde alle perfekt in die Jahreszeit, sind super herbstlich und drehen sich um den „Hauptakteur“ Kürbis.

Weiterlesen »

Advertisements

7 Zutaten und 3 Rezepte: Marillen

MarillenRezepte

Ich habe Hunger und möchte möglichst schnell etwas Leckeres essen. Nach einem Blick in den Kühlschrank die Ernüchterung. Irgendwie passt nichts so richtig zusammen. Also genervt – weil ja schon Hunger – in den Supermarkt, um noch ein oder zwei Sachen zu besorgen.

Nächster Tag gleiches Spiel. Ein paar Zutaten vom Vortag sind noch übrig, aber für ein leckeres Gericht fehlt etwas und eigentlich wollte ich doch ein neues Rezept ausprobieren, aber zuerst müssen die alten Lebensmittel verwertet werden. Also wieder zum Supermarkt wieder ein paar Kleinigkeiten gekauft. Und das Spiel wiederholt sich. AHHHHHH ein Teufelskreis.

Aber mit ein bisschen Planung, ist der Ausweg nicht schwer und man muss auch nicht 5 mal (und ja es ist bei mir tatsächlich keine Seltenheit so oft in den Supermarkt zu laufen)die Woche Lebensmittel einkaufen. Ein bisschen vorplanen und mit wenigen frischen  Lebensmittel 3 Gerichte kochen und zwar so, dass diese dann aufgebraucht sind und der Kühlschrank wieder Platz für neue Lebensmittel hat und der Weg frei für neue Rezepte ist!

Weiterlesen »

7 Zutaten und 3 Rezepte: Karfiol

7 Zutaten

Endlich zuhause. Geschafft. Nach einer  schier endlosen Odyssee im Supermarkt und der Schlepperei zur Wohnung, bin ich endlich zuhause und kann meine Einkäufe verstauen. Und da fällt es mir (und das immer wieder, da sage einer der Mensch wäre lernfähig) wie Schuppen von den Augen: wer soll das alles essen??? Denn Zutaten für diverse Rezepte zuhause zu haben ist ja schön und gut, aber meistens braucht man ja nicht eine gesamte Packung udlg. von dem selen Produkt. Bei einem Kilo Reis ist das natürlich ziemlich egal, kauft man sich aber einen ½ Kilo Champignons  ist das blöder. Weil wegwerfen überhaupt nicht in Frage kommt, wird dann in solchen Situationen meistens mehr gekocht und eingefroren oder einfach die Lebensmittel an sich eingefroren. Das mag bei manchen Gerichten und Produkten ja ganz gut sein, bei Cremsuppen oder Bananen (mhmm… Bananeneis) z.B., bei anderen freut man sich spätestens beim Essen  nicht mehr so. Und deshalb ist es ja ganz klug, wenn man aus möglichst gleichen frischen Lebensmitteln unterschiedliche Rezepte kochen kann.

Weiterlesen »