Erdbeer-Rhabarber-Chia-Marmelade

vegan süß Frühling

 Es gibt Lebensmittelkombinationen die gibt es scheinbar schon immer und bei einigen davon, wie z.B. bei der Kombination von Erdbeere und Rhabarber fragt sich wohl auch keiner warum dies der Fall ist. Egal ob in Form von Kuchen, Crumbles, Marmeladen oder meinen frühlingshaften Sommerrollen diese Kombination ist einfach unglaublich lecker. Und ich verspreche euch meine Erdbeer-Rhabarbar-Chia-Marmelade mit einem Hauch Vanille kann mit all diesen Leckereien problemlos mithalten.

Erdbeer-Rhabarber-Chia-Marmelade

Weiterlesen »

Advertisements

Frühlingshafte vegane Sommerrollen

vegan frisch schmeckt nach Frühling

Ich liebe Spargel, Erdbeeren und Rhabarber und ich liebe Sommerrollen, weil sie nicht nur schnell zubereitet sind, sondern einfach unglaublich frisch und auch ziemlich abwechslungsreich sind. Warum also  nicht einfach alles kombinieren und frühlingshafte vegane Sommerrollen zubereiten. Und die Idee erwies sich als ziemlich genial. Diese Version der Sommerrollen ist einfach sooo lecker.

vegane Sommerrollen
vegane Somerrollen

Weiterlesen »

Super Creamy Banana Oatmeal

vegan „comfort food“ warm

Wie blöd war das Wetter an diesem Wochenende bitte? Da ist endlich Mai und man hat feiertagsbedingt noch einen Tag länger frei, freut sich darauf sich das ein oder andere Eis zu holen, sich in irgendeinen Gastgarten oder einfach ins Museumsquartier zu setzen um ein bisschen Sonne zu tanken und dann hält das Wetter nur Dauerregen bereit. An solchen verregneten Wochenenden habe ich meist wenig Lust die Wohnung zu verlassen (man könnte glauben ich sei aus Zucker) und mache es mir am liebsten zuhause gemütlich. Dieses „Gemütlichmachen“ beginnt bei mir schon beim Frühstück und dieses Super Creamy Banana Oatmeal ist dafür genau richtig.

creamy banana oatmeal
Super Creamy Banana Oatmeal

Weiterlesen »

7 Zutaten und 3 Rezepte: Karfiol

7 Zutaten

Endlich zuhause. Geschafft. Nach einer  schier endlosen Odyssee im Supermarkt und der Schlepperei zur Wohnung, bin ich endlich zuhause und kann meine Einkäufe verstauen. Und da fällt es mir (und das immer wieder, da sage einer der Mensch wäre lernfähig) wie Schuppen von den Augen: wer soll das alles essen??? Denn Zutaten für diverse Rezepte zuhause zu haben ist ja schön und gut, aber meistens braucht man ja nicht eine gesamte Packung udlg. von dem selen Produkt. Bei einem Kilo Reis ist das natürlich ziemlich egal, kauft man sich aber einen ½ Kilo Champignons  ist das blöder. Weil wegwerfen überhaupt nicht in Frage kommt, wird dann in solchen Situationen meistens mehr gekocht und eingefroren oder einfach die Lebensmittel an sich eingefroren. Das mag bei manchen Gerichten und Produkten ja ganz gut sein, bei Cremsuppen oder Bananen (mhmm… Bananeneis) z.B., bei anderen freut man sich spätestens beim Essen  nicht mehr so. Und deshalb ist es ja ganz klug, wenn man aus möglichst gleichen frischen Lebensmitteln unterschiedliche Rezepte kochen kann.

Weiterlesen »

Rotes Rüben Risotto

vegan cremig schnell und einfach

Wie vielleicht einige schon bemerkt haben mag ich es beim kochen und backen schon mal ganz gerne, wenn es schnell und einfach geht. So sehr ich es auch genieße mich am Wochenende auch einmal für längere Zeit in die Küche stellen und zu kochen, unter der Woche sollte es vor und auch nach der Arbeit nicht zu lange dauern bis etwas Leckeres auf dem Tisch steht. Das Essen soll aber trotzdem aus möglichst natürlichen Zutaten und möglichst gesund und abwechslungsreich sein. Ein Gericht das in null komm nichts fertig ist, ist dieses Rote Rüben Risotto.

Rote Beete

Weiterlesen »