Winter is coming oder Falafel Wrap Winter Edition

vegan soul Food winter is coming

falafel wrap

Ja, die nächste Game of Throns Staffel kommt bestimmt (und ich freue mich auf diese fast so sehr, wie auf die neue Staffel Orphan Black), aber auch der ganz normale Winter ist schön langsam in Anmarsch – auch wenn man es bei den derzeitigen Temperaturen kaum glauben mag – und mit diesem hat das heutige Rezept deutlich mehr zu tun als mit der Serie (also eigentlich hat es nur etwas mit der Jahreszeit und nichts mit der Serie zu tun, aber naja da kommt wieder einmal meine Vorliebe für schlechte Wortspiele durch) Dieses Rezept  enthält nämlich insbesonder  2 Lebensmittel, die ich absolut mit Winter verbinde nämlich Rotkraut (auch unter Blaukraut bekannt) und Süßkartoffeln. Wraps mache ich nicht nur für mich sehr gerne, sondern auch und vor allem, wenn ich Gäste habe. Dann kann man einfach diverse Komponenten für Wraps auf den Tisch stellen und jeder kann sich Wraps nach seinem Geschmack basteln. Irgendwie ein bisschen wir Raclette, fällt mir gerade auf. Außerdem finde ich es toll, dass man, da man alles so gut dafür vorbereiten kann, die Möglichkeit hat die meiste Zeit mit den Gästen am Tisch und nicht in der Küche zu verbringen. Das letzte Mal, als ich Wraps für Freunde gemacht habe, gab es eine mexikanische Variante mit schwarzen Bohnen, Salsa, Guacamole und und und.  Mein heutiger Wrap Vorschlag, ein Falafel Wrap Winter Editon, ist ein bisschen ausergewöhnlicher, aber bestimmt nicht weniger lecker!

falafel wrap winter edition

Das heutige Rezept gibt es in zwei Versionen einer aufwändigeren und einer schnellen Variante.  Für die erste, also die aufwändigerer Version, müssen  Falafel und Hummus vorbereitet werden. Das heißt auch, dass die Version I für mich auch nicht sonderlich aufwändiger als die Ruck-Zuck-Variante ist , weil ich eigentlich immer Hummus im Kühlschrank und Falafel im Gefrierschrank habe. Aber falls, das nicht so ist und man keine Lust hat viel vorzubereiten, gibt es Version II, die auch sehr sehr lecker ist.
Wenn man übrigens, so wie eingangs vorgeschlagen habe, Wraps für Freunde macht, bei dem jeder und jede seine Wraps selber zusammen bauen kann, könnte man  bei der winterlichen Variante z.B. auch noch Quinoa, Kohlsprossen, rote Rüben, Wirsing, (gedünstete) Äpfel, (gedünstete) Birnen oder gegarte Maroni auf den Tisch stellen

falafel wrap

Rezept: Falafel Wrap Winter Edition

für ca. 8 Wraps

Zutaten:
pro Wrap je nach Größe 2-3Falafel* (optional)
Hummus (ein Rezept findet ihr HIER)/ Tahini
Tortillas (ein Rezept für Tortillas aus Dinkelmehl findet ihr HIER)
1/2 Rotkrautkopf
1 große Süßkartoffel
pro Wrap ein kl. Handvoll Spinat
Zitrone
Salz
Cumin/Kreuzkümmel (optional)

* Ich habe HIER schon einmal ein Falafel Rezept gepostet. Wenn ihr die roten Rüben weg lasst und das Kicherbsenmehl und die geriebenen Mandeln durch 1-2 EL Buchweizenmehl ersetzet habt ihr prima Falafel für dieses Rezept. Übrig gebliebene Falafel könnt ihr übrigens perfekt einfrieren. Falls ihr Lust auf eine ausgebackene Version habt, diese HIER von Pixie mit Milch ist meine liebste Version.

So wird’s gemacht:
Version I:
Für diese Version müssen zuerst Falafel, Hummus und Tortillas vorbereitet werden. Wenn diese vorbereitet sind eine Süßkartoffel mit einer Gabel einstechen und bei 200°C für ca. 30 Minuten (je nach Größe, einfach öfter mal nach schauen ob sie schon weich ist) in den Ofen geben. Ca. 5 Minuten bevor man die Süßkartoffel aus dem Ofen nimmt die bereits vorbereiteten Falaffel zum neuerlichen Erwämren in den Ofen zur Süßkartoffel geben. Während die Süßkartoffel im Ofen ist Rotkraut schneiden und in einer Pfanne mit etwas ÖL ca. 5 Minuten anbraten, salzen, mit ein klein wenig Wasser übergießen  und weitere 5 Minuten in der Pfanne lassen. Wenn die Süßkartoffel fertig ist, aus dem Ofen nehmen, schälen, mit einer Gabel zerstampfen und mit Salz und evtl. etwas Kreuzkümmel würzen. Jetzt muss der Warp nur noch zusammengebastelt und mit etwas Zitronensaft beträufelt werden.

Version II:
Für diese Version müssen nur die Tortillas vorbereitet werden. Die Falafel werden weggelassen und Hummus durch Tahini ersetzt. Anonsten funktioniert diese wie Version I.

falafel wrap

Wie ihr seht ist Version II wirklich nicht sehr aufwändig und noch dazu kinderleicht. Also an alle Wrap-Liebhaber: Ausprobieren! Ich habe innerhalb kürzester Zeit beide Versionen mehrmals gegessen und ich kann euch nur eines sagen, ich habe noch lange nicht genug davon und da ja der Winter erst im Anmarsch ist, habe ich ja zum Glück auch noch VIIIIIEEEEEEL Zeit um ganz oft meine Falafel Wraps Winter Edition zu machen.
Esst ihr Wraps auch so gerne wie ich? Mit was füllt ihr sie am liebsten?

falafel wrap winter edition

Advertisements

2 Gedanken zu “Winter is coming oder Falafel Wrap Winter Edition

your comments make my day ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s