4 Winter-Feiertags-Rezepte

 

winter-feiertags-rezepteNachdem ich  meinen letzten Beitrag über mein Thanksgiving Abebendessen nocheinmal durchgegangen bin, ist mir aufgefallen, dass ich für ein paar der Gerichte keine Information zu den Rezepten gegeben habe und weil diese Rezepte nicht nur  perfekt zu Thanksgiving passen, sondern z.B. auch zu Weihnachten (Oh, wie ich Weihnachten liebe) oder auch einfach so zum Winter passen, muss das natürlich nachgeholt werden, was ich an dieser Stelle mache. Im Grunde sind alle Rezepte einfach Abwandlung anderer Rezepte. So ist zum Beispiel mein Granatapfelsalat die abgewandelte und vereinfachte Version eines Salates  von  The Green Kitchen , der Süßkartoffelpie eine Abwandlung meiner Roten Rüben Quiche und meiner Cranberrysauce liegt ein Rezept von Oh she glows  zugrunde.

Weiterlesen »

Advertisements

Mein allererstes Thanksgiving!

thanksgivingdinner

Wie bereits ankündigt, habe ich ja ein Thanksgiving Abendessen mit Freunden geplant und der Plan wurde bereits – auch, wenn das eigentliche (amerikanische) Thanksgiving erst morgen ist – in die Tat umgesetzt. Insgesamt habe ich für 7 Personen gekocht und zugebener Maßen war ich am Anfang etwas nervös, ob auch alles klappt, wie ich will. Für so viele Personen koche ich ja nicht alle Tage und dann auch noch mehrere verschiedene Gerichte. Aber es hat nicht nur alles wunderbar geklappt, ich habe mich auch zu keinem Zeitpunkt irgendwie gestresst gefühlt und konnte den Abend mit meinen Freunden in vollen Zügen genießen. Ich finde ja nichts schlimmer, als wenn man seine Freunde einlädt um mit ihnen Zeit zu verbingen und dann gezwungen ist, die meiste Zeit des Abends in der Küche zu verbringen. Um es mir besonders einfach zu machen, habe ich einfach ein kleines Buffet aufgebaut, sodass jede/r sich einfach nehmen konnte was sie/er wollte, ohne auf mein Nachfragen zu warten. Auch die Vorbereitungen fand ich – abgesehen davon, dass ich solche so und so  immer sehr gerne mach – zu keinem Zeitpunkt stressig. Einen Teil der Gerichte habe ich schon am Vortag vorbereitet, ein paar am Morgen vor dem Thanksgiving Abendessen und nur zwei unmittelbar davor. So, hatte ich einen ziemlich entspannten Tag und musste am Nachmittag nur noch den Tisch decken.

Weiterlesen »

Rote Rüben Quiche

vegan winterlich mit Soja

Rote Rüben Quiche

Blöderweise habe ich ja meinen „winter is coming“ schon letzte Woche verschleudert. Dabei würde das  doch auch so gut zu meiner Rote Rüben Quiche (Rote Bete Quiche) passen, denn neben Süßkartoffeln und Rotkraut gehören u.a.  Rote Rüben lebensmitteltechnisch für mich absolut zum Winter. Und damit wirklich Winter auf den Tisch kommt, habe ich die Quiche mit etwas Wirsing serviert. Ich finde ja, dass jede Jahreszeit essenstechnisch etwas für sich hat und aus irgendeinem Grund passt sich mein Geschmack da auch gerne etwas an. So gerne ich im Frühling Spargel esse und im Winter Kohlsprossen jeweils zur anderen Jahreszeit könnten mir diese auch bei Verfügbarkeit – woher auch immer – gestohlen bleiben.

Weiterlesen »

Thanksgiving Dinner – eine kleine Rezeptsammlung

thanksgiving dinner

Ich finde die Idee sich mit Freunden und/oder Familie um einen Tisch zu versammeln und danke zu sagen, dafür dass einem so gut geht und sich so auch einmal wirklich bewusst zu machen, wie glücklich man sich schätzen kann wirklich großartig. Deshalb werde ich dieses Jahr  ein paar Freunde zu einem Thanksgiving Abendessen einzuladen. Wobei ich wohl eher Anleihen an diesem kanadischen/amerikanischen Feiertag nehmen werde, als den Versuch diese Tradition perfekt zu adaptieren. Was wohl alleine schon daran scheitern würde, dass mein Thangsgiving Dinner weder  pünktlich zum kanadischen Thanksgiving (das ja auch schon vorbei ist) noch pünktlich  zum amerikanischen  (das immer auf einen Donnerstag, diese Jahr auf den 26. November, fällt), sondern eher auf einen Samstag fallen wird. Das finde ich aber nicht weiter schlimm, denn wie geschrieben geht es mir in erster Linie darum einige meiner engsten Freunde um einen Tisch zu versammeln und darum Danke zu sagen, dafür, dass es uns so gut geht. Dabei soll natürlich das Essen auf keinen Fall zu kurz kommen, weshalb ich mir schon so meine Gedanken gemacht habe, was so auf den Tisch kommen könnte:

Weiterlesen »