Weißer Schokolade-Karamell-Cheesecake

vegan einfach ruck zuck fertig

Karamell Cheesecake

Letztes Wochenede war es wieder einmal soweit. Ein Geburtstagskuchen musste her. Und zwar für meine Schwester.  Im Jahr zuvor gabe es für sie meinen Chocolate-Fudge-Cake der wirklich unglaublich lecker war. Trotzdem sollte es heuer einen anderen Kuchen geben, denn ein bisschen Überraschung sollte schon dabei sein. Also habe ich mich auf Ideensuche begeben, denn natürlich sollte der Geburtstagskuchen dem vom letzten Jahr in nichts nachstehen.  Zusätzlich kam noch hinzu, dass ich in letzter Zeit ziemlich viel zu tun habe und ich daher keinen Kuchen wollte mit dem ich erst einmal stundenlang beschäftigt sein sollte. Und einfach sollte die Zubereitung natürlich auch sein, denn wie ich schon mehrmals erwähnt habe, bin ich dank Ungeduld nicht für genaustes wiegen, messen, verziehren udgl. zu haben. Geworden ist es dann ein Weißer Schokolade-Karamell-Cheescake, den ich am liebsten alleine aufgegessen hätte. Ach ja, und dem Geburtsakskind hat er auch ziemlich ziemlich gut geschmeckt und darum ging es ja eigentlich.

Karamell CheesecakeKaramell Cheesecake

Besonders einfach ist der Weiße Schokolade-Karamell-Cheesecake auch deshalb weil der Boden aus Karamellkeksen zurbereitet wird. So bekommt man leckeren Karamellgeschmack ohne sich darum sorgen machen zu müssen, ob das Karamell zu hart, zu weich, zu grieselig … wird. Und die „Cheesecake“-Creme ist im Grunde genau so einfach und sozusagen nicht zerstörbar. Ich wollte nur einen leichten Geschmack nach weißer Schokolade weil ich das Gefühl habe, dass dieser oft zu viel ist. Wer es gerne ein bisschen intensiver mag sollte einfach den Anteil der weißen Schokoladen erhöhen, der Rest der Rezeptur für die Creme kann gleich bleiben. Und nicht wundern ich habe keine zusätzliches Süßungsmittel verwendet. Meiner Meinung nach sind Karamellkekese und weiße Schhokolade einfach schon süß genug.

Ach ja, und ein Beweis dafür, dass mein Weißer Schokolade-Karamell-Cheesecake tatsächlich richtig richtig gut ist, ist dass auch meine Mama ziemlich begeistert davon war. Dazu muss man wahscheinlich wissen, dass  sie bei jeglichem Essen ziemlich anspruchsvoll ist und sie es durchaus auch sagt, wenn irgendetwas nicht ihr Fall ist.

Karamell Cheesecake

Rezept: Weißer Schokolade-Karamell-Cheesecake

/für  eine  26er Form

Zutaten:
250g vegane Karamellkekse (ich habe Lotus Karamellkekse verwendet)
100g vegane Butter oder Magarine (ich habe Alsan verwendet)

400g Sojajoghurt
400g Seidentofu
Saft 1 Zitrone
200g Schokolade
3 EL Speisestärke

Und so wird’s gemacht:
Als erstes das Backrohr auf 180°C vorheizen. Danach Butter schmelzen und wärhenddessen Kekse zerkleinern. Ich habe das mit einem Standmixer gemacht, funktioniert natürlich auch ganz traditionell mit einem Nudelholz. Danach das „Keksmehl“ mit der flüssigen Butter vermischen und in einer Form zu einem Boden festdrücken. Anschließend in den Kühlschrank stellen. Nun beginnen die weiße Schokolade in einem Wasserbad zu schmelzen. Währenddessen den Seidentofu in eine Schüssel geben und glatt rühren, Sojajoghurt unterrühren, den Saft einer Zitrone unterrühen und zum Schluss die geschmolzene weiße Schokolade unterrühren. Die Creme danach auf dem Boden verteilen und den Kuchen für ca. 1 Stunde in das Rohr geben. Danach auskühlen lassen und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen oder auch über Nacht, wenn es am Kuchenesstag schneller gehen sollte. Zum Schluss je nach Wunsch verziehren, ich habe das mit Brombeeren, Heidelbeeren und Karamellschokolade gemacht.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Weißer Schokolade-Karamell-Cheesecake

    • Bei uns gibt es den mittlerweile eigentlich fast in jedem ganz normalen Supermarkt. Ansonsten würde ich es in Biomärkten versuchen, da habe ich ihn früher immer gekauft.
      Man könnte es auch mit normalen Tofu versuchen und diesen gemeinsam mit etwas Planzenmilch pürieren, damit man eine ähnliche Konsistenz wie bei Seidentofu bekommt. Kann aber etwas „krümeliger“ werden und kommt von der Konsistenz dann wahrscheinlich Topfen (Quark) näher.
      Liebste Grüße,
      Lisa

      Gefällt 1 Person

your comments make my day ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s