Spring Tacos

vegan Frühling sooo einfach

spring tacos

Oh wie schön war das Wochenende und der Anfang dieser Woche. Und damit meine ich auch, aber nicht nur, das Wetter. Nach einem Wochenende an dem ich nicht nur ziemlich viel mit Freunden unterwegs war sondern auch wohl eines der schönsten Konzerte gesehen habe auf denen ich je war, habe ich am Montag nach einer gefühlten Ewigkeit eine meiner besten Freundinnen wiedergesehen. Unser letztes Treffen ist übrigens nicht so lange her, weil wir uns eigentlich gar nicht so gerne mögen, sondern weil sie seit ein paar Jahren nicht mehr in Österreich lebt. Jedenfalls war ich dann am Montag Abend mit meinen 3 besten Freundinnen, die ich seit fast 15 Jahren kenne, im Erich essen und es wurde zu einem unglaublich  schönen und lustigen Abend. Das lag natürlich hauptsächlich an meinen Freundinnen, aber auch ein bisschem am schönen Wetter (da ist es wieder) und am leckeren Essen ( Achtung! Ich komme langsam zu Punkt). Beim Essen stand ich vor der Wahl Tacos oder doch lieber ein Bowl. Es wurde dann im Erich  die Minz-Couscous Bowl und gleichzeitig habe ich beschlossen Tacos ganz bald zuhause zu machen. Gesagt getan. Und weil es tatsächlich schon wieder österreichischen Spargel und Radieschen gibt und allgemein einfach alles auf  Frühlung deutet wurden es Spring Tacos.

spring tacos

Ich finde diese Tacos sind genau richtig um den Frühling so richtig zu genießen oder dem Frühlingsgefühl etwas auf die Sprünge zu helfen, denn das Wetter scheint ja in den nächsten Tag nicht mehr richtig mitzumachen. Meiner derzeitigen guten Lauen kann das aber keinen Abbruch tun, den erstens stehen in den nächsten Tagen wiedereinmal ein paar ziemlich coole Sachen an (ich sage nur u.a. Konzerte und Feiern mit Freunden) und zweitens habe ich meine Spring Tacos, die nicht nur wiedereinmal sehr einfach zuzubereiten sind sondern meiner Meinung nach einfach nach Frühling schmecken.

spring tacos

Rezept: Spring Tacos

/für 6 Tacos

Zutaten:
6 Mini-Tortillas (ein Rezept für Tortillas aus Dinkelmehl findet ihr HIER)
100g Quinoa
2 Acocados
12 Stangen grüner Spargel
2 Radieschen
eine Handvoll Kichererbsen
Schnittlauch
Zitrone
Cucuma
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Und so wird’s gemacht:
Als erstes muss der Quinoa zubereitet werden (HIER gibt es eine Anleitung) , die Kichererbsen gekocht werden (falls keine vorgekochten verwendet werden, HIER gibt es eine Anleiting)und falls man die Tortillas selber macht diese zubereitet werden, ansonsten muss man diese nur vor dem „Zusammenbauen“ warm machen. Den fertigen Quinoa und die Kichererbsen zur Seite stellen. In etwas Olivenöl den Spargel anbraten bis dieser gar ist und salzen. In der Zwischenzeit die Avocado zerdrücken und mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Die Kichererbsen mit Cucuma bestreuen (nicht zu wenig) und in etwas Olivenöl ebenfalls anbraten. Wenn der Spargel und die Kicherbsen fertig sind, müssen nur noch die Radieschen und der Schnittlauch geschnitten werden und schon können die Tacos zusammengebaut werden.

spring tacos

Advertisements

6 Gedanken zu “Spring Tacos

  1. […] Demensprechend standen allerlei Varianten die zumindest eines dieser Lebensmittel wie z.B. meine Spring Tacos oder im besten Fall sogar Avocado und Süßkartoffel , wie der Breakfast Burger,enthalten häufiger […]

    Gefällt mir

your comments make my day ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s