Pancakes of Instagram

vegan sweet oh so good

Sonntags ist für mich öfter mal der Tag des etwas anderen Frühstücks. Während es in der Woche eigentlich immer Oatmeal in irgendeiner Variante gibt, gibt es am Sonntag dann auch mal etwas anderes. Ziemlich oft sind das dann Pancakes.  Diese sind nämlich super lecker, die Zubereitung braucht nicht allzu viel Zeit und sie sind auch noch ziemlich variationsreich. Als gesund würde ich meine Pancakes  zwar nicht bezeichnen, aber wer will sich schon am Sonntagmorgen darüber Gedanken machen? Ich nicht. Wenn die Pancakes dann nicht nur schmecken, sonder auch hübsch sind, dann muss natürlich sofort ein Foto für Instagram her, wo ich ziemlich oft nach den Rezepten für meine verschiednen Pancakes gefragt werde. Und deshalb kommen hier die Rezepte für meine Pancakes of Instagram

Pancakes

Um das Thema gesündere Pancakes nochmal zu bemühen: Ich würde ja in meine Pancakesproduktion auch mal etwas Abwechslung bringen und eine gesunde Variante zubereiten. Bisher hat mich aber noch kein Rezept wirklich befriedigt. Die meisten gesunden Pancakes die ich probiert habe, waren zwar lecker, aber haben für mich nicht so wirklich typisch nach Pancakes geschmeckt. Wenn jeman ein gutes Rezept für micht hat, immer her damit! Das hört sich jetzt an, als wäre mein Rezept fast gefährlich oder als müsste alles was ich esse super gesund sein. Keine Sorge es sind einfach ganz normale Pancakes. Einige davon mit ein bisschen Schoko. Oder ein bisschen mehr Schoko! Ich finde sie jedenfalls perfekt. Ein langes gemütliches Frühtsück mit Pancakes, Zeitung  und das an einem Sonntagmorgen, ich liebe es.

Rezept: Pancakes of Instagram

/für 2-3 Personen

Zutaten: Grundrezept
1 Cup Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
3/4 Cup Sojamilch, Mandelmilch (oder jede andere Milch nach Wahl)
1/4 Cup Ahornsirup
etwas Kokosöl (oder jedes andere Öl nach Wahl)

Zutaten: Schoko-Espresso Pancakes
1 Cup Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
3/4 Cup ausgekühlter Kaffee (oder Wasser mit 1 EL Espressopulver)
1/4 Cup Ahornsirup
1 EL Kakopulver (ungesüßt)
Schockolinsen (optional)
etwas Kokosöl (oder jedes andere ÖL nach Wahl)

Zutaten: Kokos Pancakes
1 Cup Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
3/4 Cup Wasser vermischt mit 2 EL Kokosmilch (flüssig)
1/4 Cup Ahornsirup
2 EL feine Kokosraspeln
etwas Kokosöl (oder jedes andere Öl nach Wahl)

nach Lust und Laune können z.B. auch noch Beeren hinzugefügt werden.

Und so wird’s gemacht:
Alle trockenen Zutaten mischen. Die flüssigen Zutaten (außer das Öl) hinzufügen, alles vermengen und gegebenenfall mehr Flüssigkeit hinzufügen Zur Seite stellen. Pfanne mit Kokosöl auspinseln und bei mittlere Hitze erhitzen. Sobald die Pfanne warm genug ist, je nach gewünschter Größe Teig in die Pfanne geben (Ich mache meine relativ klein). Wenn oben Bläschen entstehen Pancakes wenden und noch ca. eine Minute in der Pfanne lassen. Fertig! Je nach Wunsch mit Früchten, Sirup, Marmelade, Schockosauce … servieren und es sich schmecken lassen.

pancakespancakesPancakes

Die Pancakes schmecken übrigens durchaus auch zu anderen Zeiten der Woche

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Pancakes of Instagram

your comments make my day ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s