Wochenrückblick #1

Heute gibt’s bei mir mal einen (für mich) außergewöhnlichen Beitrag, den ich aber auf anderen Blogs super gerne lese, einen Wochenrückblick bzw. einen Beitrag in dem kurz und knapp erzählt wird, was sich so getan hat, was es so zu erzählen und empfehlen gibt. Kurz und knapp ist ja sonst im Allgemeinen, was erzählen betrifft, nicht so meine Stärke, aber ich versuchs mal. Los geht’s!

Chocolate Fudge Cake

GEGESSEN: Neben Limetten-Hummus, hab ich in letzter Zeit ziemlich viel Kuchen gegessen. Das hat zum Geburtstag meiner Schwester angefangen, als ich den unglaublich leckeren Chocolate Fudge Cake gebacken habe. Danach habe ich irgendwie wieder meine Leidenschaft für das Backen entdeckt und u.a. einen super leckeren Mohn-Riebisel Kuchen gebacken. Außerdem gab’s zum Frühstück ziemlich oft eine herbstliche Version meines gebackenen Marillen-Oatmeals. Das Rezept kommt ganz bald.
GEWESEN: Allgemein war ich ziemlich viel in Wien unterwegs. Hervorgestochen ist dabei das Pub Lane & Merriman’s, in dem es v.a.  Burger und Pies gibt. Auch vegan. Damit hatte mich das Pub schon für sich eingenommen, denn wer kann zur Burger, Pie und Bier nein sagen? Ich nicht. Jedenfalls wurden meine Freundin und ich bei unserem Besuch  nicht enttäuscht es war super lecker (oder „gescheit guad“, wie meine Freundin sagen würde)  und auch Service und Ambiente waren wirklich toll. Und dann gab’s auch noch ein Stück Geburtstagskuchen (ja da ist er wieder, der Kuchen). Also ich komme bestimmt wieder. Auf dem Blog ulli ks , von wo ich liebenswerterweise auch das Foto (zweites Bild)  ausborgen durfte,  gibt es für alle Interessierten eine genauere und sehr lesenswerte Review.
GESEHEN: Hab ich Orphan Black und gleich mal eine neue Lieblingsserie entdeckt. Ich kann nur allen und zwar wirklich allen raten diese Serie anzuschauen. Man lacht, man schaut schockiert und kann v.a. nicht mehr damit aufhören. Diese Serie hat wirkliches Suchtpotential und die schauspielerische Leistung von Tatjana Maslany ist der Hammer. Ich war wirklich selten so begeistert von einer Serie. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer neuen Serie. Vorschläge?
GEGLICKT: Verliebt habe ich mich in das Portobello Tacos w/ Vegan Jalapeño Sauce Rezept von Love & Lemons (viertes Bild). Hört sich „gescheit guad“ an, schaut auch so aus und den Blog liebe ich sowieso. Außerdem gibt’s auf Kathies Cloud gerade einen super schönen Wochenplaner zum ausdrucken und ich habe mich ziemlich oft auf Ekulele herumgetrieben.
GELESEN: Habe ich ziemlich viel für meine Masterarbeit u.a. zum gefühlt zehnten Mal  Die Eingeborenen von Maria Blut und ja, ich finde es noch immer großartig und ja, ich werde nicht müde es zu empfehlen. Daneben lese ich in meiner Freizeit (sozusagen spät aber doch) Im Nachtzug nach Lissabon. Mag ich. Aber irgendwie nicht so sehr, wie ich dachte. Wahrscheinlich waren aber auch die Erwartungen zu hoch.
GETAN: Mein dritter Urlaub für dieses Jahr (nach Rom und der Teichalm) wurde endlich gebucht. Ich freue mich schon riesig. Ich werde mit meiner Schwester und einer Freundin nach Madrid fliegen, dort meine Cousine besuchen und auch meinen Geburtstag verbringen (feiern). Jetzt muss nur noch ein bisschen planen, was ich so sehen will. Und am Wochenende wurde ein bisschen in der Steiermark gewandert.
VORGENOMMEN: Mal wieder ein paar Gerichte aus einem meinen Kochbüchern nachzukochen.

 

Limetten Hummus

L&M3

coconut raspberry muffins

IMG_2015_08_13_05677-cropped

teichalmvegan kann jeder5

*2. Bild via
**4.Bild via

Kurz und knapp war dieser Beitrag jetzt wirklich nicht. Ich weiß. Aber man muss sich ja selbst treu bleiben!

Advertisements

your comments make my day ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s