Obst & Gemüse – saisonal? regional?

Durch die ständige Verfügbarkeit von Lebensmitteln verliert man – so kommt es mir zumindest vor – immer mehr oder immer wieder den Bezug dazu, dass es eigentlich nicht selbstverständlich ist, dass fast jede erdenkliche Obst- und Gemüsesorte das ganze Jahr über zu erhalten ist.
Dabei bringt doch  der Kauf von saisonalen und regionalen Lebensmitteln (in diesem Fall Obst und Gemüse) viele Vorteile mit sich. Durch kürzere Transportwege und weil dadurch die Produkte  schnell zum Käufer kommen, ist Obst und Gemüse zum einen frisch und kann zum anderen möglichst reif geerntet werden, was v.a. nicht mehr nachreifendes Obst und Gemüse (z.B. Erdbeeren oder Kirschen) viel schmackhafter macht. Außerdem sind kürzere Transportweg natürlich auch gut für die Umwelt. Hinzu kommen, dass diverse Berichte über Arbeitsbedingungen auf Obst und Gemüseplantagen zum Nachdenken anregen.

roter Linsen Spargel Salat

Nun gibt es für saisonales Obst und Gemüse kein Siegel, an dem man sich beim Einkauf orientieren könnte. Ein Blick auf das Etikett oder das Warenschild ist aber dennoch hilfreich, weil man so das Ursprungsland findet und darauf achten kann, dass die Lebensmittel möglichst aus der Region kommen.
So schlägt man im Grunde dann auch schon zwei Fliegen mit einer Klappe, denn regionales Obst und Gemüse ist meist auch saisonal. Meistens.  Denn Erdbeeren aus Österreich findet man auch schon April im Supermarkt. Also zu einem Zeitpunkt wo diese eigentlich noch keine Saison haben. Besonders gut regional einkaufen kann  man übrigens direkt von Bauern am Hof oder auf diversen Bauernmärkten.
saisonal kochenDie bereits erwähnten Erdbeeren im April haben mir übrigens auch vor Augen geführt, dass ich gar nicht so gut über die Erntezeiten von Obst und Gemüse Bescheid weiß, wie ich dachte  Als ich mich nämlich Ende April/Anfang Mai bei meiner Mama beschwert habe, dass es im Supermarkt keine Erdbeeren aus Österreich gab (ich hatte zu einem früheren Zeitpunkt schon solche gekauft), musste sie mich erst einmal aufklären, dass diese erst ab Mitte Mai Saison haben und diese bei ihr im Garten gerade erst blühen

Erdbeer-Rhabarber-Chia-Marmelade
Erdbeer-Rhabarber-Chia-MarmeladeUm sich möglichst schnell zu informieren wann, was Saison hat können Sasionkalender  sehr praktisch sein. Aber auch die App aid Saisonkalender finde ich ziemlich praktisch. Mit Hilfe dieser App kann man sich einerseits über die Saisonalität einzelner Obst- und Gemüsesorten informieren (Sie zeigt in Tabellenform wann c.a. wie viel von diesem Produkt geerntet wird) und anderseits zeigt sie je nach Monat an welche Obst- und Gemüsesorten gerade Saison haben. Dabei kann man auch auswählen, ob man alle Obst- und Gemüsesorten angezeigt haben möchte oder nur heimische.

 Ich persönliche versuche zum einen v.a. Lebensmittel, die bei uns heimisch sind, im Große und Ganzen nur zu kaufen, wenn diese auch Saison haben (also keine Tomaten im Jänner usw.) und versuche auch im Frühling und Sommer, wenn das Angebot an regionalem Obst und Gemüse besonders groß ist, möglichst wenig exotisches Obst und Gemüse, das ja grundsätzlich importiert wird zu kaufen. Wobei der zweite Punkt zugegebenermaßen bei mir noch sehr verbesserungsbedürftig ist (v.a. was meinen Verbrauch an Avocados und Bananen betrifft).

Tolle Inspirationen für saisonales Kochen finde ich z.B im Kochbuch My new Roots oder auf den Blogs Love and Lemons  und My new Roots. Seit dieser Woche gibt es übrigens die  Serie Eat Seaonal , bei der jeweils  in einer Woche im Monat auf 7 Blogs saisonale Rezepte auf den Tisch kommen.

Eat-seasonal

Dieses Monat dreht sich auf den Blogs (What Ina loves, Puppenzimmer, ProvinzkindchenWe love handmade, HibbyAloha, Who is Moocca? und My Mirrow World) alles um das Thema Himbeeren. Wenn sich das nicht gut anhört.

Versucht ihr möglichst regional und saisonal zu essen? Welche Tips habt ihr, um das im Alltag besser umzusetzen? Hab ihr Tips für Kochbücher oder Blogs, die sich mit saisonalem Kochen auseinandersetzen?

Advertisements

4 Gedanken zu “Obst & Gemüse – saisonal? regional?

your comments make my day ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s